Hausverwaltung

Hausverwaltung Mülheim Ruhr

Archivbild (c) Dipl.-Ing. Michael Schröder – Hausverwaltung Mülheim Ruhr

Eine professionelle Hausverwaltung für Immobilienbesitzer – Luxus oder sinnvoller Geldeinsatz? Diese Frage stellen sich Immobilienbesitzer häufig dann, wenn entweder es wiedermal Zeit für die Nebenkostenabrechnung ist oder wenn Mieterhöhungen anstehen und Mietstreitigkeiten die Nerven von Immobilienbesitzern strapazieren.

Die Hausverwaltung einer vermieteten Wohnimmobilie oder eines vermieteten Gewerbeobjektes, so stellt Dipl.-Ing. Michael Schröder aus Mülheim an der Ruhr fest, stellt für jeden Immobilienbesitzer in heutiger Zeit eine echte Herausforderung dar. Neben mannigfaltigen gesetzlichen Vorschriften, die bei der Hausverwaltung einer Immobilie, von Nebenkostenabrechnung bis hin zu Wartung und Instandhaltung sowie dem Abschluss und der Kündigung von Mietverträgen, zu berücksichtigen sind, gilt es auch und insbesondere, eine Immobilie im Wert zu erhalten, sie zu entwickeln und Mieten angemessen hoch zu halten, um im Umkehrschluss den Immobilienwert und eine ggf. noch laufende Refinanzierung zu sichern.

Dabei ist zu beachten, dass eine Hausverwaltung nicht nur bucht! Auch wenn dies die Philosophie der meisten Hausverwaltungen darstellt, so kann das reine Buchen und überwachen von Zahlungseingängen von Mietern nicht nur zur Hauptaufgabe der Hausverwaltung gehören. Mit hausverwalterischen Aufgaben insbesondere in Mülheim an der Ruhr ist Dipl.-Ing. Michael Schröder betreut. Für Ihn als ausgebildeten Immobilienexperten (Architekt, Bausachverständiger und staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz) mit den firmenseitigen zusätzlichen Kompetenzfeldern seines Immobilienbüros in Mülheim an der Ruhr, der Immobilienmaklerzulassung und dem Fachbereich Hausverwaltung, gilt nur ein Grundsatz: Hausverwaltung ist immer eine ganzheitliche Betrachtung im Umgang mit einer Immobilie und den Beteiligten.

Es ist die Rechtsprechung, die zu berücksichtigen und zu nutzen ist. Es ist die Baukonstruktion weiter zum Artikel

Schlagwörter:

Verwandte Artikel

Neben der Barkaution und der Bankbürgschaft gibt es die Möglichkeit, die Mietkaution durch eine Versicherung – die so genannte Kautionsversicherung – zu stellen. Der Mieter zahlt einen jährlichen Beitrag, die bürgende Kautionsversicherung übernimmt im Fall der Fälle die Zahlung der Kaution an den Vermieter.

Mietkautionsversicherung hat Vorteile für Mieter und Vermieter

Dadurch bleiben dem Mieter die Barmittel erhalten, die er somit für andere Ausgaben verwenden kann. Im Gegensatz zu der in Vermieterkreisen ebenfalls sehr geschätzen Bankbürgschaft-Mietkaution wird bei der Kautionsversicherung die Kreditlinie nicht belastet. Für den Vermieter bringt diese Form der Bürgschaft ebenfalls diverse Vorteile. Der Aufwand für die Verwaltung wird auf ein Minimum reduziert. Wie bei der Bankbürgschaft ist die Überprüfung der Bonität des Mieters inklusive, womit die Zahlungsfähigkeit im Moment des Vertragsschlusses sichergestellt ist.

Wann ist eine Kautionsversicherung sinnvoll?

Die Kautionsversicherung ist grundsätzlich immer da sinnvoll, wo Liquidität benötigt wird. Wer seine Ersparnisse schonen, oder die Nutzung des teuren Dispokredit vermeiden möchte, fährt mit einer Mietkautionsversicherung in jedem Fall richtig. Mit der Police lassen sich nicht nur teure Kreditzinsen sparen. Da die Kautionsversicherung im Gegensatz zum Ratenkredit keine feste Laufzeit hat, kann der Mieter den Vertrag jederzeit kündigen. Überzahlungen beim Beitrag werden so vermieden.

Wie und wo sollte man die Kautionsversicherung beantragen?

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Z.b. bietet Hausbank die Stellung der Mietkaution gegen eine jährliche Gebühr an. Die Angebote sind jedoch nicht unbedingt günstig. Zudem wird die Kreditlinie belastet, da es sich um eine klassische Bankbürgschaft handelt.

Aufgrund der unterschiedlichen Preise und Leistungen der Anbieter lohnt sich ein ausgiebiger Preisvergleich. Wer verschiedene Anbieter der Kautionsversicherung vergleichen möchte, findet im Internet unabhängige Kostenrechner. Hier sieht der Nutzer bereits nach der Eingabe weniger Eckdaten, welcher Vertrag für seinen Fall am günstigsten ist. Zudem gibt es auch ausführliche Testberichte, welche die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufzeigen.

Weiterführende Seiten zum Thema

handelsblatt.com – die besten Mietkautionsversicherungen

Schlagwörter: , , , , , ,

Verwandte Artikel

Archivbild (c) Dipl.-Ing. Michael Schröder – Verwaltungsabrechnung

Die Verwaltung einer privaten oder gewerblich genutzten Liegenschaft seitens eines Einzeleigentümers, einer Eigentümergemeinschaft oder einer Eigentumsgesellschaft, ob GmbH oder KG, kann seitens des Eigentümers in Eigenregie oder aber extern verwaltet werden. Beides erfolgt auf freiwilliger Basis ohne gesetzliche Verpflichtung und dient ausschliesslich der marktwirtschaftlichen Aufrechterhaltung einer Ertragssituation, welche durch professionelles Management verbessert werden kann. Dementgegen gibt es die Eigentümergemeinschaften, welche auf Grundlage des WEG einen Hausverwalter vorschreiben.

In aller Regel existieren also zwei grundsätzliche Arten von externen Verwaltungen im Immobilienbereich. Zum Einen sind das die klassischen Hausverwaltungen von Eigentümergemeinschaften in Mehrfamilienhäusern oder ganzen Siedlungen gemäß des WEG, des Wohnungseigentumsgesetzes, welche gemäß den Vorgaben dieses Gesetzes die Eigentümerversammlungen abhalten, Wirtschaftpläne erzeugen, Instandhaltung und Rücklage steuern, Abrechnungen erstellen und alles Sonstige für den reibungslosen “Betrieb” innerhalb einer Eigentümergemeinschaft erledigen wie z.B. je nach Auftrag auch die Mietverwaltung etc.

Des Weiteren gibt es die sogenannten Liegenschaft- und Grundbesitzverwaltungen. Hier betreibt der bestellte Verwalter das Management einer Liegenschaft, eines Grundstückes oder auch einer Gewerbeanlage, Wohnanlage, eines Geschäftszentrums weiter lesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

© 2011 Ihre Immobilien Experten mit Unterstützung durch
Dipl.-Ing. Michael Schröder - Mülheim an der Ruhr
Wir verwenden Grafik- und Bildmaterial von pixelio.de Suffusion theme by Sayontan Sinha