Internet Recht

Bild (c) Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Neben dem Telemediengesetz, dem Impressum wie auch Namens- und Markenrechten, dem Urheberrechtsgesetz oder z.B. dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) müssen Sie,um sich als Immobilien Experte mit der eigenen Webpräsenz rechts- und gesetzeskonform zu verhalten und Abmahnungen von Marktkonkurrenten zu vermeiden neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, AGB’s in besonderen Fällen, auch den Haftungsausschluss, den sogenannten Disclaimer, beachten und korrekt umsetzen.

Sie veröffentlichen als Betreiber Ihrer Immobilien Experten Website, z.B. Ihrer Website einer Hausverwaltung oder eines Betriebes zur Herstellung von Möbeln zwangsläufig Inhalte, z.B. Beschreibungen Ihrer Produkte für Ihre Kunden. Gleichzeitig bieten Sie in aller Regel weitere Informationen an, z.B. über Verbandsmitgliedschaften im Falle der Hausverwaltung oder Zulieferer im Falle des Möbelherstellers, welche zum ganzen Artikel

Schlagwörter: , , , ,

Verwandte Artikel

Bild (c) Thorben Wengert / pixelio.de

Internet Recht ist für viele Geschäftszweige ein wesentliches Thema geworden, denn hier können Unternehmer wie wir Immobilien Experten, welche sich im Internet und den modernen Medien präsentieren möchten, unnötigen Fallen zum Opfer fallen, die es zwingend zu vermeiden gilt. So hatten wir bereits Artikel zu den Themen Urheberrecht, dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Namens- und Markenrecht, Abmahnungen sowie dem Telemediengesetz, besser bekannt unter dem Begriff Impressum veröffentlicht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind in aller Regel vorformulierte Regelungen bzw. Vertragsklauseln zweier Vertragsparteien in einem Vertragsgeschäft, oftmals einem “Massenvertragsgeschäft”, in dem keine individuellen Vertragsbedingungen ausgehandelt werden. Sie sind unter den Bedingungen des § 305 BGB Bestandteil eines jeden solchen rechtsgeschäftlichen Vertrages und von beiden Vertragspartnern bei Geschäftsabschluss zu akzeptieren. Während Fachingenieure oder Architekten Ihre Leistungen nicht im Sinne eines Massenvertragsgeschäftes abwickeln, gibt es viele Beispiele, in denen auch Immobilien Experten standardisierte Verträge mit Kundenabschliessen, wie z.B. Versicherungen, Banken, doch auch Sachverständige wenn es um das Thema Energieausweis geht.  Dies wird heutzutage schon per Internet Angebot und Vertragsabschluss über das Netz realisiert.

Dabei ist es von höchster Bedeutung, den Vertragspartner (z.B. Käufer) vor Abschluss des Vertrages (z.B. Kaufvertrag) über die AGB, also die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu informieren. Auf einer Internet Präsenz ist dabei erhöhte Vorsicht geboten: Continue reading »

Schlagwörter: , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Bild (c) Thorben Wengert / pixelio.de

Heute soll es um Abmahnungen im Internet gehen und wie Sie sich als Immobilien Experte mit Ihrer eigenen Internetpräsenz oder Firmenpräsenz im Internet davor schützen können.

Will man im Internet eine Kontakt- und Kommunikations wie auch Werbeplattform schaffen wie in unserem Fall “Ihre Immobilien Experten” und stetig News, Infos und Fachartikel rund um das große Thema Immobilie veröffentlichen, dann darf natürlich das Thema Internet Recht nicht zu kurz kommen. Daher hier ein weiterer Fachartikel zum Thema Recht, welcher sich mit den Gefahren im Internet beschäftigt – und dabei ist wohl die größte und allgegenwertige Gefahr die Gefahr einer Abmahnung in Bezug auf die eigene Internet Präsenz (meines Erachtens DAS Unwort im Internet).

Abmahnung – was ist das?

Was bedeutet eigentlich Abmahnung genau? Abgemahnt werden kann jeder und aus den verschiedensten Gründen. Oftmals kann man sich hier gehts weiter

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Bild (c) Rolf Handke / pixelio.de

In vorangegangenen Artikeln haben wir uns mit dem Telemediengesetz, kurz TMG, dem Markenrecht und Namensrecht  wie auch dem Urheberrecht beschäftigt. Eine weitere wichtige gesetzliche Grundlage für eine Internetpräsenz für Sie als Immobilien Experten im Internet bildet das Wettbewerbsrecht – das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Es soll dazu dienen, den Wettbewerb unter “Markt” Konkurrenten zu regulieren, um unlautere Vorteile durch nicht wettbewerblich korrektes Verhalten der Marktteilnehmer zu vermeiden.

Es regelt somit Verhaltensweisen der Marktteilnehmer im direkten und indirekten Konkurrenzkampf und dient somit auch dem Verbraucherschutz, da unlauterer Wettbewerb vermieden wird. Beispiele für unlauteren Wettbewerb sind klassischer Weise Continue reading »

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Bild (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Nahezu jeder Immobilien Experte verfügt heutzutage zwischenzeitlich über eine eigene Firmenpräsenz in Form einer Website  im Internet. Eigene Webseiten, oftmals im klassischen html Format, welche aufgrund der statischen Eigenschaften nicht den Erfolg bei Suchen in Suchmaschinen aufweisen, der eigentlich erhofft ist. Die Suchergebnisse werden aufgrund der Eintragung Ihrer Webseite in Artikelverzeichnissen wie Unserem deutlich verbessert, da Artikel, wie sie z.B. in unserem System “Ihre Immobilien Experten” publiziert werden können, in Suchmaschinen besser gefunden werden, da weiter vorne und relevanter gelistet.

Zudem haben Artikel aus Veröffentlichungs- und Datenbanksystemen wie Unserem den entscheidenden Vorteil, daß der Autor diese auf die Suchbegriffe gezielt und ganz einfach optimieren kann, welche er für besonders “gesucht” erachtet und unter denen zum ganzen Artikel

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

© 2011 Ihre Immobilien Experten mit Unterstützung durch
Dipl.-Ing. Michael Schröder - Mülheim an der Ruhr
Wir verwenden Grafik- und Bildmaterial von pixelio.de Suffusion theme by Sayontan Sinha