Platz 1 bei google - wie geht das? Bild (c) Ute Pelz / Pixelio

Bei google auf Platz 1 – wie geht das? Diese Frage wird unserem Team von “Ihre Immobilien Experten” häufiger gestellt! Ein Grund mehr, Licht ins Dunkel zu bringen… Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, Texte und Grafiken, Videos usw. ins Netz zu stellen. Sind diese suchmaschinenoptimiert und nicht für Suchmaschinen blockiert, dann werden diese Inhalte in aller Regel früher oder später auch in google zu finden sein.

Doch wie schafft man es nun, das eigene Unternehmen bei google auf Platz 1 zu bekommen? Insider wissen es bereits: auf Platz 1 bei google zu kommen ist sehr sehr einfach! Glauben Sie mir. Die Kunst liegt nicht darin auf Platz 1 bei google zu kommen, sondern darin, mit bestimmten Suchbegriffen ganz nach vorne zu kommen  in den großen Suchmaschinen – mit Suchbegriffen, mit denen man nach Ihnen suchen und mit denen man Sie und Ihr Unternehmen finden würde!

Ein Beispiel:

Ein Elektrobetrieb names Elektro Voltmeister aus Buxdehude platziert sein Unternehmen im Netz. Geschickterweise nutzt der Meisterbetrieb nicht nur eine eigene Webseite mit detaillierten Informationen über sein Unternehmen, sondern auch die Stärke eines geeigneten Partners, eines “Publishing-Systems”. Einem System wie z.B. “Ihre Immobilien Experten”. Denn dieses “Publishing-System”, will man es denn so nennen, verfügt über die Fähigkeit, im Gegensatz zur eigenen Homepage Inhalte drastisch relevanter in google und Co. zu listen. Ich kann Ihnen sagen: man kann seine eigene “klassische” Homepage noch so  suchmaschinenoptimieren: ein gutes Publishing-System überholt eine solche Webseite fast immer! Also zurück zu unserem Beispiel: weiter lesen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Handwerker-Werbung - aber richtig! Bild (c) Gerd Altmann / pixelio.de

Die Zeiten, das Aufträge im Handwerk ganz von alleine kommen, sind längst vorbei. Zu wenig Baustellen, zu viel Konkurrenz. Dabei trennt sich mehr und mehr die Spreu vom Weizen.

Innovative Handwerker-Betriebe haben längst die Macht des Internets erkannt und nutzen die vielfältige Werbemöglichkeiten – nicht immer optimal. Gut gefüllte Auftragsbücher und eine gute Firmen-Präsentation und Unternehmenswerbung im Internet – gibt es da Zusammenhänge?

Was immer wieder auffällt: die bekannteren Handwerker-Betriebe veröffentlichen Kontaktdaten im Internet, und zwar nicht nur die Telefonnummer und die Faxnummer, vielmehr mittlerweile auch E-mail und Website. Zum Teil sogar schon bei Facebook vertreten nutzen diese Handwerker die Vorteile der modernen Kommunikationstechnik aus. Clever – und innovativ: so wie der Handwerk-Betrieb selber. Doch das sind reine Ausnahmen. Die Mehrzahl der deutschen Handwerker-Betriebe wirbt veraltet und klebt an alten Traditionen. Internet? Nichts für mich. Und so gehen Aufträge verloren an die Konkurrenz, die einfach das Werbemittel “Internet” für sich erkannt hat.

Wie kann ich als Handwerker im Internet bestmöglich vertreten sein und welche Vorteile hat das für mich?

Zunächst einmal zu den 3 größten Vorteilen:

  • Mindestens 70% aller Auftraggeber und Kunden im Privatbereich nutzen mittlerweile das Internet bei der Suche nach einem Handwerker in der Region: Eingabe in google: Dachdecker – Bochum: Ergebnis: einige Dachdecker in Bochum, mit Adresse usw. Der Dachdecker mit eigener Webseite ist im Vorteil, denn er kann nun den Kunden mit Informationen versorgen und den potenziellen Auftraggeber von der guten Leistung überzeugen. Nicht in den Suchmaschinen vertretene Dachdecker fallen hier als Auftragnehmer kategorisch aus!
  • In den großen Suchmaschinen vertreten zu sein ist nicht teuer! Im Gegenzug zu einer Zeitungsanzeige sogar im Verhältnis “billig”! Und zudem sehr einfach zu realisieren! Mit der eigenen Homepage in der Regel schwieriger als mit “starken Systemen”, die aufgrund Ihrer Relevanz in den Suchmaschinen Einträge einfach besser listen: Sie sind suchmaschinenoptimiert!
  • Ihre Präsenz ist dauerhaft und gleichzeitig kann man nach Ihnen suchen! Im Gegensatz zu den meisten Werbemöglichkeiten ist das Internet diejenige, die dynamisch Ergebnisse liefert. Als Dachdecker in Bochum z.B. optimieren Sie Ihren Eintrag idealerweise auch die beiden Stichworte: Dachdecker und Bochum. Gibt nun jemand z.B. bei google ein: Dachdecker – Bochum, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, das Sie als Handwerker-Betrieb nun gefunden werden. Haben Sie dieses Prinzip verstanden, dann können Sie Ihr Unternehmen auf verschiedene Stichworte hin in den Suchmaschinen platzieren. Landen Sie auf Platz 1 bei “Dachdecker – Bochum” können Sie sich vorstellen, Aufträge häufiger zu erhalten als ein Betrieb, der nicht gelistet ist.

Und wie kann ich nun in den Suchmaschinen bestmöglich gelistet werden?

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Doch um auf den Punkt zu kommen: die wohl zielführendste ist das Blogsystem: Sie tragen Ihr Unternehmen in ein anerkanntes Blogsystem ein, optimieren Ihre Einträge und schreiben am besten 3-5 verschiedene Fachpublikationen zu verschiedenen Tätigkeitsbereichen Ihres Unternehmens. Sie optimieren diese Artikel auf die Stichworte, bei denen Sie als Handwerker-Betrieb in google aufgelistet werden möchten. Fertig! Im Idealfall erledigen Sie diese “Arbeit” innerhalb eines Vormittages und profitieren davon die nächsten 2 Jahre – stetig, 24 Stunden am Tag und ohne jeglichen Aufwand! Dann aktualisieren Sie Ihre Einträge idealerweise! …

Sind Sie Immobilien Experte? Als Handwerker, Ingenieur, Architekt, Sachverständiger etc.? Oder auch Bank, Versicherung, Hausverwalter, Immobilienmakler oder Gebäudedienstler? Dann sollten Sie Ihr Unternehmen genau hier platzieren: denn wir sind selber Immobilien Experten und verstehen, worauf es in unseren Branchen ankommt!

So, wie Sie diesen Artikel gefunden haben könnte auch Ihr Artikel gefunden werden. Mit der Chance auf einen Auftrag!

Möchten Sie, daß wir für Sie die Arbeit übernehmen? Kein Problem: Wir sind für Sie da!

Ihr Team von “Ihre Immobilien Experten” – dem neuen Bauportal zur Kundenakquisition, Firmenwerbung und Kontaktfindung im Internet!

==> zur gesamten Liste der Fachpublikationen ausschliesslich zum Thema Immobilien durch Dipl.-Ing. Michael Schröder

Ein Artikel von Ihre-Immobilien-Experten.de, der Immobilien Experten Plattform im Internet. Ein Service von Dipl.-Ing. Michael Schröder – Mülheim an der Ruhr.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Kundengewinnung - Bild (c) Jens Goetzke / Pixelio

Gewichtige Schlagwörter nahezu jedes Unternehmens, ob regionaler Kleinbetrieb oder international tätiger Konzern, sind ganz sicher folgende:

Kundengewinnung und Kundenakquisition

Große Unternehmen haben ganze Marketing-Abteilungen, welche ausschliesslich darum bemüht sind, das Unternehmen bekannter zu machen, zu vermarkten, Vertriebsstränge aufzubauen um letztendlich doch nur eines zu bewirken: Kunden zu gewinnen, Kunden zu akquirieren. Kleinere Betriebe, insbesondere im Mittelstand bis hin zum sogenannten “1-Mann-Betrieb” haben es da schon deutlich schwieriger. Ihnen fehlt die Möglichkeit, großflächige Kampagnen im Bereich der Werbung und des Marketings durchzuführen. Es fehlt letztendlich an den wirtschaftlichen Mitteln. Denn Werbung muß natürlich auch immer im Verhältnis zum Ertrag stehen.

Welche Möglichkeiten gibt es nun, konsequent und weitreichend Werbung für das eigene Unternehmen zu betreiben, ohne sich aus dem satten Werbeetat eines Konzerns bedienen zu können?

Hier ist zu aller erst einmal zu unterscheiden, welche grundsätzlichen Möglichkeiten der Unternehmenswerbung, außerhalb von “fahrenden Werbungen, Plakatwerbungen, Bannerwerbungen, Radio- und Fernsehwerbung etc.” vorhanden sind:

Natürlich: die klassische Anzeige in der Tageszeitung.

Vorteil: Sie erreichen regional am Tag der Veröffentlichung viele Menschen, denn immer erfreuen sich Zeitungen einem großen Leserstamm. Nachteil: hohe Kosten, erscheint nur zu bestimmten Tagen, analoges Medium

Besonders: die Werbung in Fachzeitschriften, Fachjournalen.

Vorteil: Sie platzieren Ihr Unternehmen dort, wo sich genau die Leser aufhalten, die Ihre Kunden von morgen sind. Nachteil: in aller Regel hohe Kosten, kein häufiges Erscheinen, analoges Medium

Gewöhnlich: das Branchenbuch

Vorteil: Hier werden Unternehmen gesucht! Sucht man eine Firma, sieht man ins Branchenbuch… Nachteil: Häufig unvollständige, auch fehlerhafte Informationen. Nur Stichpunktinfos, in aller Regel keine Texte möglich. Zum Teil übertriebene Jahresbeiträge, teilweise auch unseriöse Anbieter.

Speziell: die eigene Webseite

Vorteil: das Unternehmen kann sich völlig frei darstellen, unbegrenzt Texte, Grafiken und Videos etc. publizieren. Ist mittlerweile Standard für jedes Unternehmen. Nachteil: die Webseite wird oftmals nicht gefunden, ist oftmals nicht suchmaschinenoptimiert. Sollte regelmässig gewartet werden, daher ebenso kostenintensiv. Muß den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten der Werbung für das eigene Unternehmen. Die Frage ist doch: gibt es Alternativen zu den oben aufgeführten Werbemöglichkeiten? Solche, die nach Möglichkeit die Vorteile vereinen, und die Nachteile vermeiden? Klar, nichts ist perfekt. Alles hat auch Nachteile. Doch wirklich: es gibt eine Form der Werbung, welche sich mehr und mehr verbreitet: Die Artikelwerbung.

Was ist Artikelwerbung?

Als Unternehmen möchten Sie nunmal nicht nur Ihre Kontaktdaten und Textschnipsel veröffentlichen wie zum Beispiel im Branchenbuch. Gleichzeitig möchten Sie dauerhaft präsent sein und nicht wie in der Tageszeitung nur “tageweise”. Und zu allem “Überdruß” möchten Sie auch noch auf moderne Art und Weise gefunden werden. All das kann die Artikelwerbung!

Dazu gibt es Artikelsysteme. Hier können Sie sich als Unternehmer einloggen, eine Publikation zu Ihrem Unternehmen schreiben oder eine Firmenpräsentation. Mit Wort, Bild und Ton oder Video. Sie können die Publikation optimieren, sodaß Sie da gefunden werden, wo Sie als gefunden werden möchten: unter bestimmten Suchbegriffen. Sie platzieren sich so in den großen Suchmaschinen aufgrund der besonderen “Artikelsystemeigenschaften” besser als mit Ihrer klassischen Webseite. Und Sie können so oft und wann Sie möchten Publikationen veröffentlichen: zu neuen Produkten, für Nachrichten etc. pp.

Gibt es eine Kombination aus Artikelwerbung und Branchenbuch mit eigener Verwaltungsmöglichkeit – eigenem Zugang?

Anhand des Beispiels “Ihre Immobilien Experten” können die Vorteile einer Kombination aus Artikelwerbung und Internet-Veröffentlichungen, interner Suchmaschine und Datenbank sowie eigenem Firmen-Login einfach dargestellt werden.

Sie können Texte, Bilder etc. veröffentlichen und durch suchmaschinenoptimierte Verfahren einfach besser in google und Co. positionieren. Dadurch werden Sie im Internet gefunden. Gleichzeitig können Sie Ihre klassischen Firmendaten wie Adresse, Telefon, Fax etc. bis hin zu Gewerk, Fachgebiet, ja sogar web 2.0 Daten eintragen und verwalten – d.h. stets auf dem neuesten Stand halten. Damitz stehen Sie in einer Datenbank, die von Kunden und anderen Auftraggebern wie auch Interessierten wie ein Branchenbuch durchsucht werden kann.

Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Präsenz innerhalb des Artikelsystems ganz nach Ihren Wünschen “auszuschmücken”, mit Firmenlogo etc.

Das heißt im Klartext: Sie kombinieren die Vorteile des klassischen Branchenbuches mit Textveröffentlichungen wie in der Journal- oder Plakatwerbung, erreichen alle Suchenden im Netz und können über Suchmaschinen wie Suchfunktionen gefunden werden. Im Falle von “Ihre Immobilien Experten” bewegen Sie sich nicht mehr in einem “Gemischtwarenladen”, sondern auf einem Fachportal nur für Experten im Bau- und Immobilienbereich!

Vorteil? Vorteile gibt es also genug, doch nun zu den Kosten: was kostet es nun, sich auf “Ihre-Immobilien-Experten.de” zu veröffentlichen und alle Vorteile zu nutzen? Nichts! Sie lesen richtig: es ist kostenlos. Und dafür erhält der Benutzer nicht nur den Zugang, sondern auch noch die uneingeschränkte und unbegrenzte Möglichkeit, suchmaschinenoptimierte Publikationen und Firmenpräsentationen zu verfassen. Unser Portal wird sich künftig lediglich aus Werbeeinnahmen refinanzieren, zu Ihrem Vorteil.

PS: auch dieser Artikel wurde mit unserem Bauportal-System erstellt, veröffentlicht und von Ihnen gefunden!

==> zur gesamten Liste der Fachpublikationen ausschliesslich zum Thema Immobilien durch Dipl.-Ing. Michael Schröder

Ein Artikel von Ihre-Immobilien-Experten.de, der Immobilien Experten Plattform im Internet. Ein Service von Dipl.-Ing. Michael Schröder - Mülheim an der Ruhr.

Schlagwörter: , , ,

Verwandte Artikel

Energieausweis nach ENEV für Wohngebäude

Der Energieausweis nach ENEV, der Energieeinsparverordnung, wird in der Regel bei der Erstellung von Neubauten oder umfassenden Umbauten und Sanierungen im Zuge der sogenannten “Energiebedarfsberechnung” nach ENEV durch den Sachverständigen für Wärmeschutz gleich mit “ausgeworfen”, als Parallelprodukt sozusagen.

In allen andern Fällen ist er separat zu erstellen, auf Basis des Energiebedarfs, wenn nicht genügend aktuelle Verbrauchskennwerte vorliegen, oder auf Basis des Energieverbrauches zurückliegender Messungen und Verbrauchswerte.

Die Gültigkeit eines solchen Energieausweises nach ENEV für Wohngebäude beträgt ab Ausstellungsdatum genau 10 Jahre oder solange, bis ein neuer gültiger Energieausweis nach ENEV ausgestellt wurde, z.B. aufgrund baulicher Veränderungen, weiterer energetischer Sanierungen etc.

Existiert eine gesetzliche Verpflichtung zur Erstellung eines Energieausweises nach ENEV für Wohngebäude und Nichtwohngebäude?

Ja! Für Wohngebäude bis Baujahr 1965 ist der Energieausweis nach ENEV verpflichtend seit dem 01.Juli 2008, wenn die Immobilie verkauft oder vermietet werden soll. Für alle später errichteten hier gehts weiter

Schlagwörter: , , , ,

Verwandte Artikel

Eine Energieberatung vor Ort hilft, Energiekosten zu senken und Immobilienwerte zu erhalten.

Welche Vorteile und welche Kosten sind mit einer Energieberatung vor Ort verbunden?

Immer mehr private und gewerbliche Haus- und Grundbesitzer, Kommunen wie auch Wohnungsbaugesellschaften erkennen die Notwendigkeit und die Vorteile einer Energieberatung vor Ort und einer energetischen Sanierung Ihres Immobilienbestandes.

Während Energie- und Betriebskosten stetig steigen, Immobilienwerte auf schlechtem energetischen Niveau verfallen und gesetzliche Vorgaben im Bereich der Energieeinsparung sich von Jahr zu Jahr verschärfen, gleicht eine professionelle Energieberatung vor Ort samt nachlaufender energetischer Sanierung die Nachteile aus, wandelt sie sogar in Vorteile um!

Welche Vorteile bietet eine Energieberatung vor Ort?

Ihr Energieberater vor Ort ist Experte auf seinem Gebiet, dem Gebiet des Wärmeschutzes im Hochbau, der Energieeinsparverordnung wie auch der Baukonstruktion einer Immobilie. Lassen Sie sich vor Beauftragung die Kompetenz und Zulassung als “Energieberater” nachweisen. zum ganzen Artikel

Schlagwörter: , , ,

Verwandte Artikel

© 2011 Ihre Immobilien Experten mit Unterstützung durch
Dipl.-Ing. Michael Schröder - Mülheim an der Ruhr
Wir verwenden Grafik- und Bildmaterial von pixelio.de Suffusion theme by Sayontan Sinha